Herzlich Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Issel. Hier finden Sie Informationen über das aktuelle Übungs- und Einsatzgeschehen, die Mannschaft und Einsatzfahrzeuge sowie über den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Issel.
Wenn Sie Interesse haben, unsere Arbeit zu unterstützen, kontaktieren Sie uns.


Aktuelles


Bei der Verlosung anlässlich des Martinszuges in Issel wurde nachfolgende Gewinnnummern für je einen Einkaufsgutschein gezogen: 638 weiß, 820 weiß, 571 rot, 1496 grün, 1739 grün. Diese können bis zum 30.11.2017 bei Wehrführer Christof Kellersch (Tel.: 6223) abgeholt werden.


Martinszug im Stadtteil Issel

Der Martinszug im Stadtteil Issel findet am Freitag, dem 10. November 2017 statt. Abmarsch ist um 18:00 Uhr an der ICV-Halle. Am Martinsfeuer in der Meulenwaldstraße erfolgt die Verlosung der Martinsgänse (Gutscheine) und der "großen Brezeln". Lose hierfür werden in den nächsten Tagen von den Feuerwehrleuten zum Kauf angeboten. Anschließend erfolgt die Ausgabe der Martinsbrezel im Feuerwehrgerätehaus. Zum "Aufwärmen" halten die Kameradeninnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Issel Glühwein, Kinderpusch und warme Würstchen bereit.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Ausflug ins Ahrtal

Am 23.09.2017 waren alle Feuerwehrangehörigen und Ehrenmitglieder mit ihren Partnern zu einem Ausflug ins Ahrtal eingeladen. Nach einem 2. Frühstück starteten wir mit dem Bus Richtung Bad Neuenahr-Ahrweiler. Ziel war die Dokumentationsstätte des ehemaligen Regierungsbunkers der Bundesrepublik Deutschland. Hier wurde uns während der sehr kurzweiligen Führung ausführlich die Geschichte des "Ausweichsitzes der Verfassungsorgane" vom Beginn der Planungen im Jahre 1950 bis zum Abschluß der Rückbaumaßnahmen 2006 erläutert. Alle Teilnehmer der Führung waren überrascht vom Ausmaß des Bauwerks. Im Anschluß führte uns der Weg weiter zu einer Brauerei nach Lahnstein. Nach der Besichtigung des Braukellers ließen wir den Tag mit einem zünftigen Essen im Brauhaus ausklingen. Bei der Rückfahrt waren dann im Bus auch nur zufriedene Gesichter zu sehen und die verbleibende Zeit wurde noch für interessante (Feuerwehr-) Gespräche genutzt.

Ein herzliches Dankschön an Christian und Tobias für die gelungene Organisation des Ausfluges.


Fortbildung der Atemschutzgeräteträger

Im März und April 2017 konnte fast alle Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Issel an einer Fortbildung im Regionalen Atemschutzgeräteträger Ausbildungszentrum Luxemburg (RAGTAL) teilnehmen. Unter fachkundiger Anleitung der Ausbilder und unter einsatznahen Bedingungen wurden Maßnahmen zur Brandbekämpfung und Menschenrettung trainiert.

Vor Beginn der "Heißausbildung"  wurden noch Ausbildungsinhalte zur Sicherheit in der Übungsanlage und zu den Grenzen der Einsatzbekleidung vermittelt.

Schon gleich bei der ersten Station ging es "zur Sache". Im Brandcontainer wurde ein "Flashover" dargestellt. Nur wenige Zentimeter über den Köpfen der Atemschutzgeräteträger zogen die Flammen vorbei. Ziel dieser Übung ist es, zu lernen auch in kritischen Situationen einen "kühlen Kopf" zu bewahren. Außerdem soll das Vertrauen in die Schutzbekleidung gestärkt werden. Als nächstes Stand die Brandbekämpfung auf dem Programm. Nur soviel Wasser wie nötig einsetzen. So soll der Wasserschaden minimiert werden, aber auch die Entstehung von Heißdampf, der auf unangenehme Art und Weise die Einsatzbekleidung durchdringt und zu schmerzhaften Verbrühungen führen kann. Weiter ging es im Programm mit der Rettung von Menschen aus brennenden Gebäuden. Hier kommt es insbesondere auf das richtige Zusammenarbeiten der Einsatzkräfte an, um so eine schnelle Rettung zu ermöglichen.

Am Ende des Tages waren alle Atemschutzgeräteträger völlig erschöpft, aber die neu gewonnenen Erkenntnisse und Erfahrungen haben alle positiv bewertet.


Jahreshauptversammlung

Am 10.03.2017 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Issel und des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Issel im Schulungsraum statt. Der Schriftführer gab einen Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Ortsvorsteher Johannes Lehnert nutzte die Gelegenheit den Feuerwehrleuten für ihr vielfältiges Engagement, insbesondere bei den vielen Einsätzen, zu danken. In Rahmen der Veranstaltung konnte mit Marius Schmitz eines neues Mitglied für die Einsatzabteilung verpflichtet werden. Carsten Kellersch wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert. Wehrführer Christof Kellersch beendete die Versammlung mit einen Ausblick auf die kommenden Wochen und Monate.

Bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins stand die Neuwahl des Vorstandes im Mittelpunkt. Einstimmung wurden der bisherige Vorsitzende, stellvertretender Vorsitzender, Schatzmeister sowie der Beisitzer durch die Mitgliederversammlung in ihren Ämtern bestätigt. Lediglich der langjährige Schriftführer Erwin München stand aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung. Der Vorsitzende dankte Erwin München für seine geleisteten Dienste. Als Nachfolgerin wurde Sophia Sottmann gewählt.


Neues Akku-Beleuchtungssystem für die Feuerwehr Issel

Anfang Februar 2017 wurde einen neues Akku-Beleuchtungsssystem (Rosenbauer RLS 2000) durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Issel beschafft und an die Einsatzabteilung übergeben. Es kann wahlweise auf unserem Tragkraftspritzenfahrzeug oder dem Mannschaftstransportfahrzeug transportiert werde. Damit können jetzt Einsatzstellen schnell und ohne großen Personalaufwand ausgeleuchtet werden. Darüber hinaus kann die Beleuchtungsgruppe auch als Warnblinkleuchte eingesetzt werden.


Seit 25 Jahren aktiv in der Feuerwehr Issel

Im Dezember 2016 wurde unser Feuerwehrkamerad Patrick Oltmanns vom Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr mit dem silbernen Feuerwehrehrenzeichen ausgezeichnet. Wir gratulieren unserem Feuerwehrkameraden und hoffen auf noch viele weiter Jahre im Kreise der Aktiven.


Download
Infobrief der Freiwilligen Feuerwehr Issel 2016
Infobrief_FW_Issel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 257.7 KB